Tagebuch

15 Dez 2014

Nikolaustag

Auch bei uns war der Nikolaus. Die Kinder waren sehr aufgeregt. Zur Begrüssung haben dann alle ein Lied gesungen und Jana hat sie mit der Querflöte begleitet. Lea hat noch ein Gedicht vorgetragen und als Dankeschön gab es vom Nikolaus dann schöne Geschenke. Es war ein schöner gemütlicher Abend mit Mandarinen, Nüssen und Punsch.

Weiterlesen …

06 Dez 2014

erster Schnee

Vor ein paar Wochen hat es bereits das erste Mal geschneit. Natürlich hatten Lea und Kilian gleich riesen Spass. Schneehose, Handschuhe, Schal und Mütze aus dem Schrank, dann ab nach draußen. Eine kleine Raupe, ein Schneemann und eine Burg standen schnell in der Wiese. Leider ist der Schnee schon wieder weg. Wir hoffen aber ganz fest, dass wir bis Weihnachten wieder und mehr Schnee bekommen.

Weiterlesen …

24 Nov 2014

Halloween

Zu Halloween wurden auch bei uns Kürbisse ausgehöhlt und mit verschiedene Gesichtern verziert. Die Kinder waren beim Schnitzen sehr kreativ. Es war alles dabei vom grimmigen bis zum lachenden Gesicht. Danach gab es noch eine kleine Halloween Party in unserem Gartenhaus, wo jedes Kürbisgesicht seinen Platz fand.

Weiterlesen …

11 Nov 2014

Laternenumzug

Gestern gab es einen kleinen Laternenumzug. Kilian, Lea und Jonas sind nach Einbrechen der Dunkelheit singend, mit Ihren selbst gebastelten Laternen, über den Hof gelaufen. Ein Lied davon war "Ich gehe mit meiner Laterne", dass wahrscheinlich jedem Kind bekannt ist.

 

Weiterlesen …

30 Okt 2014

Bergtour

Ein bißchen Freizeit muss auch mal sein! Zusammen mit Willi Erven, einem langjährigen und treuen Feriengast und unserem Kilian hab ich eine kleine Bergtour im September gemacht. Das Wetter war wunderschön und der Tag zum Abschalten einfach traumhaft. Sie können sich gerne bei mir ein paar Tipps für Wanderungen und Bergtouren holen, wenn Sie Urlaub bei uns machen.

Weiterlesen …

Meinungen

Was unsere Gäste sagen:

"Wir finden es schön, dass unsere Kinder den Weg der Milch komplett kennengelernt haben und ihr Müsli mit großer Wertschätzung essen werden."

Familie Arnold